Saigns

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die gesamte Nutzung der Onlineangebote und -möglichkeiten bei Saigns.de ist an die Zustimmung zu den auf dieser Seite befindlichen Bestimmungen gebunden.
§ 1 Registrierung
1.
Zur Nutzung unserer Community-Angebote ist das Registrierungsformular mit Nickname und eigener E-Mail Adresse auszufüllen. Bei der Eingabe der E-Mail Adresse muss es sich um eine gültige Adresse handeln! Dort hin werden die Passwörter bzw. Aktivierungs-Links versendet!
2.
Für die Geheimhaltung des Nicknames sowie des Passworts im persönlichen Bereich des Nutzers ist der Nutzer verantwortlich. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Nutzer trägt er die Verantwortung für sämtliche Aktivitäten, die unter seinem Nickname erfolgen, soweit er dies zu verteten hat
3.
Die Nutzung eines von einer anderen Person registrierten sog. Nicknames im Rahmen der Leistungen von Saigns.de ist unzulässig.
4.
Saigns.de trägt keine Veranwortung für die Registrierung von Nicknames durch den Kunden, deren Recht zur Nutzung bei Dritten liegt. Für die Folgen der AGB-widrigen Registrierung und Verwendung eines solchen Nicknames ist der jeweilige Nutzer verantwortlich. Der Nutzer stellt Saigns.de von allen Ansprüchen frei, die von Dritten der Saigns.de wegen der Verletzung eines solchen Rechts geltend gemacht werden. Hierzu gehören auch, aber nicht abschließend, die Kosten der notwendigen Rechtsverfolgung sowie die Kosten etwaiger Schadensbeseitigung.
5.
Personen unter 16 Jahren dürfen den Chat leider nicht nutzen, es sei denn, die gesetzlichen Vertreter gestatten die Nutzung. Wenn Du noch nicht 16 Jahre alt bist, müssen Deine Erziehungsberechtigten mit der Nutzung einverstanden sein.
§ 2 Chatiquette
Unser "Chatiquette" ist Bestandteil der Nutzungsbedingungen!
§ 3 Privatsphäre der Nutzer
1.
Saigns.de respektiert die Privatsphäre seiner Nutzer. Ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung werden keine persönlichen Nutzerangaben weitergegeben oder anderweitig verwertet. Es werden auch keine Aktivitäten eines Nutzers erfasst, soweit dies nicht durch den Netzwerkbetrieb technisch notwendig ist.
2.
Saigns.de darf vorgenannte Daten jedoch dann weitergeben oder verwerten, wenn dies nach begründeter Annahme von Saigns.de geschieht,
zum rechtlichen Schutz der übrigen Nutzer,
zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen,
zur Verteidigung oder zum Schutz der Rechte von Saigns.de,
zur Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen,
zur Behebung technischer Schwierigkeiten, der Wartung oder der Erweiterung der Saigns-Dienste.
3.
Zum Schutz von Saigns.de und dessen Nutzern vor Missbrauch, sowie zum Schutz vor strafbaren Handlungen, werden bei Registrierung, Login, Logout, Chat-Nutzung, Nutzung der Spiele-Server, und bei Änderung der Profil-Daten folgende Informationen für mindestens 30 Tage gespeichert.
Nickname
E-Mail Adresse
IP-Adresse
Zeitpunkt
SteamID
4.
Mit den Nutzerdaten werden Saigns.de im Einklang mit den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes verfahren. Der Nutzer kann verlangen, seine Daten nicht weiter zu verwenden und/oder zu löschen. Bestimmte Nutzerinformationen werden Dritten - darunter auch Anzeigenkunden - für demografische Zwecke zur Verfügung gestellt. Im übrigen wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen.
§ 4 Verhaltensregeln
1.
Nutzer haben sich gegenseitig mit Respekt zu behandeln. Keiner der Saigns-Dienste darf dazu verwendet werden, um andere Nutzer oder Dritte zu bedrohen, zu belästigen oder auf andere Art und Weise zu verletzen.
2.
Jeder Nutzer verpflichtet sich, andere Nutzer weder schuldhaft zu täuschen noch zu schädigen. Dies schließt insbesondere ein, sich nicht als Mitarbeiter oder Vertreter von Saigns.de auszugeben und dadurch persönliche Informationen anderer Nutzer zu erlangen.
3.
Die Saigns-Dienste dürfen nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden.
4.
Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Saigns-Dienste oder deren Nutzung durch technische Maßnahmen zu behindern oder zu erschweren, sind verboten. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, die die physikalische oder logische Struktur der genutzten Netze beeinflussen können.
5.
Das Verwenden von Programmen in Haupträumen, die für den Nutzer im Chat Texte schreiben, (sog. Bots) ist untersagt.
§ 5 Inhalte und Äusserungen
1.
Es dürfen keine Inhalte und/oder Äusserungen veröffentlicht, übermittelt oder "hochgeladen" werden, die gegen bestehende Gesetze der Bundesrepublik Deutschland verstoßen, insbesondere solche, die beleidigenden Charakters, gewaltverherrlichender, obszöner, diskriminierender oder pornographischer Art sind. Das umfasst auch Inhalte, die über vom Nutzer gesetzte Links abrufbar sind.

Hierunter fallen vor allem Inhalte, die dem Tatbestand von Strafgesetzen verwirklichen können, wie insbesondere:
das Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen (§§ 86, 86a StGB)
Volksverhetzung durch Verbreitung von Schriften verfassungswidriger Organisationen (§§ 130 II Nr. 1 StGB)
die Verleitung zu Straftaten (§ 130 a StGB)
die Verbreitung gewaltverherrlichender Schriften (§ 131 I StGB)
die Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsvereinigungen (§ 166 StGB)
die Verbreitung von pornographischen Schriften, worunter insbesondere Kinderpornographie, sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren sowie Darstellungen der primären Geschlechtsorgane fallen (§ 184 StGB)
Beleidigung, üble Nachrede und Verleumdung (§§ 185 ff. StGB)
Verbotene Mitteilungen über nichtöffentliche Gerichtsverhandlungen (§ 353 d StGB)
die Verbreitung jugendgefährdender Schriften, (§ 21 I Nr. 3a III, GJS)
die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke (§ 106 UrhG)
2.
Darüber hinaus ist im Rahmen der Nutzung der Leistungen von Saigns.de die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, die sich am Rande der Legalität bewegen, untersagt. Der Nutzer sichert ausdrücklich für sämtliches von ihm an Saigns.de übermitteltes Material zu, hieran sämtliche Rechte, z.B. Urheber-und/oder Namensrechte, die für die Übermittlung und/oder Veröffentlichung notwendig sind, innezuhaben.
Der Nutzer stellt Saigns.de von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung solcher Rechte gegen Saigns.de geltend gemacht werden, insbesondere Kosten der notwendigen Rechtsverfolgung und Schadensersatzforderungen.
3.
Jeder Nutzer ist für die Erstellung von Sicherheitskopien bezüglich der von ihm eingestellten Inhalte selbst verantwortlich (Chat-Info, Gästebuch, private Nachrichten). Das umfasst auch die von ihm verwendete Software. Saigns.de übernimmt keine Verantwortung für einen eventuellen Datenverlust, es sei denn, er beruht auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Saigns.de.
§ 6 Werbung
Die Saigns-Dienste dürfen nicht zu Werbezwecken genutzt werden. Darunter fällt unter anderem die Einstellung von kommerzieller Werbung, z. B. in Form von klickbaren Links. Ferner ist es untersagt, für die persönliche Homepage durch unerbetene E-Mails an andere Nutzer zu werben. In Zweifelsfällen ist das schriftliche Einverständnis von Saigns.de einzuholen.
§ 7 Persönliche Nutzung
1.
Die Saigns-Dienste sind ausschließlich für die persönliche und grundsätzlich private Nutzung bestimmt.
2.
Die persönliche Nutzung umfasst nicht, dass der für den Nutzer zur Verfügung gestellte Bereich vom Nutzer weder verkauft oder -vermietet, lizensiert, verschenkt noch sonst der Nutzung durch Dritte überlassen werden darf.
3.
Die Nutzung der übrigen Saigns-Dienste für geschäftliche Zwecke wird nur in Ausnahmefällen erlaubt und bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Saigns.de. Im Fall einer solchen Ausnahmegenehmigung erfolgt die geschäftliche Nutzung auf eigene Gefahr.
§ 8 Rechte von Saigns.de
1.
Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen ist Saigns.de ab Kenntnis berechtigt und aufgrund seiner rechtlichen Verantwortung im Rahmen des TMG (Telemediengesetzes) auch verpflichtet, den jeweiligen Nutzer auszuschließen und die von ihm verwendeten Inhalte bzw. an ihn adressierte Inhalte zu löschen.
2.
Hat ein Nutzer sechs Monate keine Saigns-Dienste in Anspruch genommen, so kann Saigns.de nach angemessener Ankündigung in Textform (E-Mail) die Registrierung des Nutzers aufheben und die von ihm verwendeten Inhalte bzw. an ihn adressierten Inhalte löschen.
3.
Saigns.de behält sich das Recht vor, den Umfang und den Inhalt der angebotenen Dienste und Funktionen in zumutbarer Weise auf der Website und den Spiele-Servern jederzeit zu erweitern oder zu ändern.
4.
Saigns.de darf die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft eines Nutzers bei wichtigem Grund jederzeit ohne Angabe von Gründen fristlos kündigen.
5.
Saigns.de ist berechtigt, diese Nutzungsbedinungen jederzeit zu ändern. Die Nutzer werden auf die Änderung per privater Nachricht hingewiesen. Der Hinweis muss nicht die geänderten Vertragsbedingungen selbst enthalten; er muss jedoch mitteilen, wo die geänderten Vertragsbedingungen vom Nutzer in zumutbarer Weise eingesehen oder erlangt werden können. Die geänderten Nutzungsbedingungen treten für bereits registrierte Nutzer vier Wochen nach Bekanntgabe der Änderung in Kraft. Mit fortgesetzter Nutzung der Saigns-Dienste, nach Ablauf dieser Frist, erklärt sich der Nutzer mit den Änderungen einverstanden. Erklärt sich der Nutzer nicht einverstanden, so darf er die Angebote von Saigns.de nicht weiter nutzen. Ferner kann Saigns.de von seinen Rechten gemäß § 8.1 Gebrauch machen.
§ 9 Haftung
1.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt Saigns.de keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
2.
Saigns.de und/oder ihre Erfüllungsgehilfen und Vertreter übernehmen keine Gewähr für die dauerhafte technische Verfügbarkeit der Leistungen sowie einen störungsfreien technischen Betrieb. Leistungen werden im Rahmen des technisch Möglichen und der jeweiligen technischen Verfügbarkeit und der technischen Abläufe der jeweils für die Erbringung der Leistung notwendigen Computersysteme zur Verfügung gestellt.
Saigns.de gewährleistet damit nicht die ständige Verfügbarkeit seiner Dienste. Dazu gehört, dass das auf dem Server eingerichtete Material auf den Webseiten ununterbrochen und/oder fehlerfrei verfügbar ist, sowie das Vorhandensein von Viren oder anderen schädlichen Bestandteilen.
3.
Hat der Nutzer einen kostenpflichten Dienst in Anspruch genommen, so entfällt der Schadensersatzanspruch im Falle einer Nichtverfügbarkeit, wenn
die bezahlten Dienste und Funktionen temporär (weniger als 48 Stunden) nicht verfügbar sind,
der Benutzer von Saigns.de aufgrund eines schwerwiegenden Verstoßes gegen die AGB gesperrt wurde,
der Nutzer auf den Spiele-Servern wegen eines nachweisbaren Betrugs (Cheat-Software) von einem Administrator gesperrt wurde,
der Nutzer auf den Spiele-Servern durch das VAC-System gesperrt wurde
4.
Saigns.de haftet bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Auf Schadensersatz haftet Saigns.de - gleich aus welchem Rechtsgrund - bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Saigns.de nur
a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf)
Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Ansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz.
§ 10 Vertragssprache
Die Vertragssprache ist Deutsch.
§ 11 Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen.
§ 12 Schlussbestimmungen
Durch diesen Vertrag oder die Nutzung der Saigns-Dienste wird keinerlei Joint Venture, Partnerschaft, Beschäftigungsverhältnis oder Agenturbeziehung zwischen Saigns.de und dem jeweiligen Nutzer begründet.
 

Schließen